Remote Support mit TeamViewer TeamViewer

Klicken Sie hier für die Fernwartung.
Weitere Infos finden Sie im Programm.
Neuigkeiten

Der richtige Virenschutz ist ein wichtiges Thema!

Als Avira-


biete ich deshalb meinen Kunden die Lösungen von Avira an.


Kurzanleitung Lizenzverlängerung

Hier finden Sie Neuigkeiten rund um die IT-Welt oder persönliche Erfahrungen:

08.02.2019: Warnung vor aktueller Verschlüsselungsgefahr
Liebe Kunden,

in dieser Woche habe ich es gleich mit zwei von Viren befallenen Servern zu tun gehabt.

Deshalb hier nochmal eine eindringliche Warnung vor unbekannten Websites, Email-Anhängen bzw. Phishingmails und Downloads oder Anrufen von Microsoft.

Dass in Office-Dokumenten bösartige Makros lauern können – und man deshalb eigentlich nur PDF-Dateien verschicken sollte – davor warne ich schon länger.

Aber auch Downloads von Programmen oder Zip-Dateien können gefährliche Software enthalten. Leider sind die Hacker sehr einfallsreich und die Antivirensoftware oft erst zeitlich verzögert mit neuer Signatur dagegen gewappnet.

Relativ neu in der Liste der Gefahren sind Websites, die täuschend echte Pop-Up Fenster generieren, in denen dann vor einem Virus gewarnt wird. Ich habe schon von einem Fall gehört, bei dem gleichzeitig auch noch ein lauter Ton abgespielt worden ist. Dies dient allein zur Verunsicherung, um den Benutzer dazu zu bringen, die O.K. Taste zu klicken. Nicht zuletzt, weil scheinbar alle anderen Möglichkeiten nicht funktionieren – ein Beenden des Browsers oder einfaches Ignorieren des Pop-Up-Fensters gelingt nicht. Bitte NIEMALS auf O.K. klicken, weil dann der Browser das Einverständnis vom Benutzer bekommt, die Aktion, die der Virus durchführen will, auch wirklich zu tun. Man kann den Browser stattdessen über den Taskmanager beenden (der Taskmanager wird über das gleichzeitige Drücken von Strg-ALT-Entf aufgerufen) – damit sieht man auch gleich, dass die vermeintliche Systemwarnung nur im Browser angezeigt wurde.

Auch sehr beliebt sind Fake-Rechnungen, Kontoüberprüfungen, Anwaltsschreiben oder Anzeigen von Polizei usw.
Allen gemeinsam ist der Schock-Moment, um den Empfänger zu überlisten, so dass er aus Neugier doch den Link klickt, den er normalerweise niemals geklickt hätte.
Ein Kunde hatte bei so einem Fall im Sommer letzten Jahres seine PayPal-Daten zur angeblichen Überprüfung eingegeben – nichts weiteres ist passiert. Der Vorgang wurde dann, nach einigen Tagen des schlechten Gewissens, sogar vergessen. Zu Weihnachten wurde auf seine Rechnung, aber mit Berliner Lieferadresse, ein teurer Fernseher gekauft.

Und nochmal zur Erinnerung: Microsoft ruft niemals von sich aus bei Kunden an, um gemeinsam mit dem Benutzer ein Problem zu lösen!

Falls es doch mal zu einem Virenbefall kommt: Hoffentlich ist eine Datensicherung vorhanden! Eine externe Festplatte kostet wenig Geld und bei einer Verschlüsselung ist sie definitiv billiger als Bitcoin-Beträge an unbekannt zu zahlen. Wichtig dabei ist, die Festplatte nach der Sicherung wieder vom Computer zu trennen, weil sonst die Verschlüsselung auch die Sicherung zerstören kann.


Wie immer: Bei Fragen rund um das Thema Computer – ich bin nur einen Anruf / eine Email entfernt.

Grüße vom
EDV-Genie

24.12.2018: Frohe Weihnachten
Sehr geehrter Besucher meiner Website,

ich wünsche Ihnen gemütliche Festtage, erholsame Tage zwischen den Jahren und einen gesunden Rutsch ins neue Jahr.
Ich bedanke mich bei meinen Kunden für das entgegengebrachte Vertrauen und die gute Zusammenarbeit im vergangenem Jahr.

Nach diesem wirklich sehr heißem Sommer ist es nun im Winter nicht nur beim Wetter etwas stürmischer geworden, auch bei den Computersystem hat eine neue Welle von Verschlüsselungsviren für Beeinträchtigungen gesorgt.
Deshalb auch hier nochmal der Rat: Öffnen Sie keine Office-Dokumente, die Ihnen per Mail (auch von vermeintlich bekannten Absender) geschickt werden. Wenn Sie wirklich der Meinung sind, dass es ein wichtiger Anhang sei, dann fordern Sie lieber eine PDF-Datei an. Hacker werden immer raffinierter und gehen nicht nur mit möglichst hoher anonymer Streuung, sondern manchmal auch ganz gezielt vor. Über soziale Medien ist es mittlerweile leicht, Hintergrundinformationen zu bekommen und sich als Freund auszugeben. Auch sind Rechnungen oder Mails von Anwälten mit abstrusen Forderungen gern genutzte Inhalte, um durch Verwirrung die normale Vorsicht zu überlisten. Denken Sie aber immer daran: Es gibt auch hier immer mehr Fake-News, ober besser gesagt Fake-Mails.

Ich hoffe, Sie und Ihr Computersystem bleiben gesund und sollte es beim PC doch einmal zu einer Störung kommen: Nehmen Sie Kontakt mit mir auf und ich werde Ihren PC kurieren ;-)



08.11.2018: Windows 10 Pro Aktivierungsprobleme
Microsoft hat aktuell ein Aktivierungsserver-Problem. Bei einigen Pro-Installationen behauptet das Betriebssystem irrtümlich, dass eine Home-Lizenz vorhanden sei.
Laut Microsoft soll das Problem in zwei Tagen gelöst sein. Man bittet um Geduld.
Ich selbst bin auch davon betroffen und habe diese Antwort vom Support erhalten.
Nachtrag vom 09.11.2018: Der Fehler ist behoben.

20.08.2018: 15 Jahre EDV-Genie
Heute vor 15 Jahren hat das EDV-Genie das Tageslicht erblickt, oder sagen wir besser: Das Ordnungsamt hat den Stempel unter die Gewerbeanmeldung gesetzt.
Seitdem versuche ich, Ihre kleinen oder großen Computersorgen in den Griff zu bekommen, bin für Sie fast jederzeit erreichbar und berate Sie gerne in Ihren IT-Angelegenheiten. Da es mich ohne Sie, meine lieben treuen Kunden, nicht so lange gegeben hätte, sage ich heute ganz besonders: Herzlichen DANK!

28.11.2017: Avira Raubkopie
Sehr geehrter Avira Kunde,
aufgrund einer technischen Panne haben Sie eine Nachricht von Avira erhalten, in der Sie darauf hingewiesen wurden, dass Sie eine Raubkopie nutzen und Ihr Lizenzschlüssel gefälscht ist.
Hierbei handelt es sich um ein Versehen und wir versichern Ihnen, dass Ihre Lizenz legitim und aktiv ist und Sie nichts weiter unternehmen müssen.
Wir haben alle notwendigen Maßnahmen getroffen, dass sich so ein Vorgang nicht noch einmal wiederholt.
Bitte kontaktieren Sie uns unter channelpartner@avira.com oder Ihren Händler, wenn Sie weitere Fragen dazu haben.
Wir bedauern diesen Vorfall sehr und entschuldigen uns für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Avira Team

17.09.2017: Werbungs-Cookies
Google lässt sich ja seit einiger Zeit die Verwendung der eingegebenen Suchbegriffe zu Werbezwecke bestätigen. Wenn man nicht einfach zustimmt sondern die angebotenen Optionen einsieht, dann taucht dort neuerdings auch ein Link auf, unter dem man andere Werbedienste einsehen und auch blockieren kann: http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/

28.06.2017: Petya-Virus
Heise.de berichtet, dass man den Ausbruch des aktuellen Petya-Virus mit bestimmten Dateien verhindern kann.
Dazu führt man folgendes Script als Administrator in einer Eingabeaufforderung aus:

echo > C:\Windows\perfc
echo > C:\Windows\perfc.dll
echo > C:\Windows\perfc.dat
attrib +R C:\Windows\perfc
attrib +R C:\Windows\perfc.dll
attrib +R C:\Windows\perfc.dat

Scriptende

02.05.2017: Microsoft Mitarbeiter ruft an und verspricht Hilfe
Weil es gerade wieder einem Kunden passiert ist:
Wenn sich jemand als Microsoft Mitarbeiter am Telefon ausgibt, dann bitte sofort auflegen. Microsoft ruft niemals aus eigenem Antrieb bei Kunden an! Die Masche ist eigentlich seit Jahren bekannt - aber wenn man gerade sowieso frustriert mit dem Computer ist, dieser Mitarbeiter verspricht den PC schneller zu machen, dann kann es einfach passieren, dass man einen fremden Zugang (zum Teil sogar über TeamViewer) zum Computer gewährt.
Wie ernst die Lage ist, zeigt auch eine speziell für diesen Betrugsversuch eingerichtete Seite von Microsoft, die die Hintermänner dieser Angriffe ausfindig machen helfen soll: https://www.microsoft.com/de-DE/reportascam/

20.04.2017: Firmware-Update für Fritz.Box-Besitzer
AVM, der Hersteller der Fritz.Boxen, hat ein Firmware-Update bereitgestellt, das eine kritische Sicherheitslücke beseitigt. Bei einer Überprüfung Ihrer Fritz.Box sollten Sie deshalb die aktuelle Version 6.83 installieren.

29.03.2017: Creators Update für Windows 10 ab 11.04.2017
Wie Microsoft bekannt gab, wird ab 11.04.2017 das Update 1703 (in meinen Worten: Das Service Pack 3) verteilt. Nur in der Pro-Variante kann man das Update manuell zurückstellen - in der Home-Variante werden die benötigten 3 GB automatisch im Hintergrund heruntergeladen.

20.03.2017: Supportende für Windows Vista
Nachdem nun Windows XP schon 3 Jahre nicht mehr mit neuen Updates versorgt wird, trifft es ab April 2017 nun auch Vista. Der große Vorteil von Vista: man kann das System ohne Neuinstallation auf Windows 7 updaten. Allerdings braucht man im Gegensatz zum kostenlosen Update von Windows 7 auf Windows 10 eine kostenpflichtige Lizenz für Windows 7.
Auch Office 2007 wird ab Oktober 2017 nicht mehr mit Updates abgesichert. Office 2003 und älter erhalten auch jetzt keine Patches mehr.

15.03.2017: Neue Website
Jetzt ist es also endlich soweit - nach nur 13 Jahren habe ich meine neue Website online. Die erste Website war noch mit Frontpage programmiert, um schnell eine Visitenkarte im Internet zu haben. Jetzt habe ich mein eigenes Layout- und Contentsystem programmiert.

© by Thomas Achatz
Möchten Sie das Layout ändern?